Springe zum Inhalt

Adolphus Kwaidah, ein Mann, der Tausende von Dollars von lokalen Geschäftsleuten in einem internationalen Geldsystem zu betrügen versucht hatte, wurde heute zu nike huarache white
einem Jahr Gefängnis verurteilt, https://en.wikipedia.org/wiki/Nike_air_huarache als er am Provinzgericht in air huarache by nike
St. John's erschien.

Kwaidah, 33, wurde letzten Monat des Betrugs für über $ 5.000 und Betrugsversuchen über $ 5.000 für schuldig befunden.

Die Entscheidung von Richter Robert Hyslop mag für Kwaidahs Anwalt Mike King, der eine bedingte Entlassung für seinen Mandanten beantragt hatte, und für den Kronanwalt Nick Westera überraschend gewesen sein, obwohl er im vergangenen Monat eine sechsmonatige Strafe gefordert hatte heute, dass er einer bedingten Strafe zustimmen würde.

King sagte, eine Haftstrafe würde dem Einwanderungsstatus seines Mandanten schaden und Auswirkungen auf seine Familie haben. Kwaidah hat eine Frau und zwei Kinder in Detroit.

Hyslop sagte jedoch, der Fall sei zu ernst für eine bedingte Entlassung oder https://www.nikeairhuarache.de bedingte Verurteilung. Er sagte, es gäbe eine Menge Planungen und Vorsätze in diesem Fall und es bestehe die Notwendigkeit einer Denunziation.

nike huarache white

'Mitfühlend wie ich für die Notlage dieses Mannes bin, bin https://www.nikeairhuarache.de ich verwirrt, wie jemand mit so viel zu verlieren in ein doppeltes kriminelles Unternehmen einschiffen würde,' sagte der Richter.

Kwaidah, der Berichten zufolge ein liberianischer Staatsbürger mit einer Adresse in Scarborough, Ontario, ist, wurde am 7. April festgenommen. Kwaidah hatte den Betrug mit einem anderen Mann afrikanischer Herkunft betrieben, der der Polizei den Fehler gab und nicht positiv identifiziert wurde. Zwischen dem 26. März und dem 7. April sprachen die beiden Männer die Geschäftsleute Craig English von air huarache womens
Mount Pearl Auto King und Peter Thiveous von Totally Greek Restaurants in St. Johns an und versuchten, mit Tinte belegtes Papier für legale Währung abzugeben.

nike huarache white

(CNN) Ein kanadischer Soldat wurde erschossen, als er und ein anderer Soldat am Mittwoch im kanadischen Parlamentsdenkmal Wache standen.

nike huarache

Die Gewalt ist nicht auf das Parlament beschränkt. Die Polizei sagt, dass es mehrere Schützen geben könnte und dass es in der Hauptstadt drei Schießereien gibt.

Die Polizei von Ottawa, deren Gebäude ebenfalls gesperrt waren, informierte auf Twitter über mehrere Erschießungen: Im National War Memorial, in der Nähe des Rideau Centre und des nike huarache black
Parliament Hill. Beamte sagten CNN. Bis jetzt gibt es Hinweise darauf, dass der Schütze Verbindungen zum gewalttätigen islamischen Extremismus hat, aber es ist immer noch extrem früh in der Untersuchung, sagte die Quelle. Strafverfolgungsbeamter sagte CNN und fügte hinzu, air huarache womens
dass eine Verbindung zum Terrorismus nicht ausgeschlossen wurde.

Als Reaktion auf die anhaltende Situation hat das Nordamerikanische Kommando für Luft- und Raumfahrt, oder NORAD, seine Alarmbereitschaft erhöht, CNN hat gelernt. Das bedeutet, dass die Anzahl der Flugzeuge in einem höheren Alarmstatus erhöht wurde, um bei Bedarf reagieren zu https://www.nikeairhuarache.de können.

Mindestens ein Schütze ist tot, twitterte das Parlamentsmitglied Bob Zimmer früher.

Das Parlament bleibt gesperrt.

Niemand wurde bei einer Schießerei in der Nähe von Ottawa Rideau Center verletzt, sagte Marc Soucy vom Ottawa Police Service gegenüber CNN. Es war eine von drei Schießereien, sagte er. Die anderen beiden waren im National War Memorial und Parliament Hill. ET als Mitglieder, einschließlich Premierminister Stephen Harper, bereitete sich auf Caucus vor. Einige Mitglieder tweeten, dass sie viele Aufnahmen gehört haben.

MP Tony Clement twitterte, dass er mindestens 30 Schüsse gehört habe und anscheinend in der Lage war, mit Kollegen in Deckung zu gehen.

Er twitterte, dass Harper sicher sei.

Harper wurde aus dem Gebäude evakuiert und ist in Sicherheit, twitterte sein Pressesprecher Carl Vallee.

ist sicher und er hat den Parlamentshügel verlassen, Vallée twitterte auf Französisch. Präsident Barack Obama.

In der hektischen Zeit kurz nach der https://en.wikipedia.org/wiki/Nike_air_huarache Schießerei sagte Peter Henderson, ein Journalist, es gebe Soldaten, die Übungen machten, als Schüsse abgefeuert https://www.nikeairhuarache.de wurden. Er sagte, er wisse, dass die erschossene Person wegen der zeremoniellen Uniform, die der Soldat trug, ein Soldat war.

Ich hörte, dass schnelle Feuerschüsse sehr laut werden und ich denke, dass es innerhalb von 10 Sekunden vielleicht 20 plus Schüsse geben wird, sagte der kanadische stellvertretende Hausleiter Kevin Lamoureux gegenüber CNN.

Er war im Parlament, wo er sich mit anderen Abgeordneten unterhielt, als ein Sicherheitsbeamter ihnen befahl, das Gebäude zu verlassen. Sagte Lamoureux. Ehrlich gesagt, es war eine Feueralarmsituation, sagte er.

Dann hörte er Gewehrfeuer. Er befand sich im Erdgeschoss, eine Etage unter den Schüssen, und gehörte zu denen, die draußen evakuiert wurden und in ein anderes Gebäude in der Nähe in Sicherheit gebracht wurden.

Es gab nike huarache
Panik, als Leute aus einer Tür stürzten, sagte er. Lamoureux sagte, er habe keine Schreie oder andere Geräusche gehört, bevor die Schüsse hörten.

Im Foyer des Parlaments wurden Schüsse abgegeben

Schusswechsel im Hauptgebäude des kanadischen Parlaments begann im Foyer, und eine zweite Runde des Schießens geschah etwa eine Minute später in einem Flur oder in der Nähe des Eingangs zur Parlamentsbibliothek, erklärte der Ottawa-Journalist Josh Wingrove gegenüber CNN.

Er sagte, mehrere Offiziere hätten Waffen gezogen, und die meisten der dutzenden Schüsse, die er hörte, seien offenbar von Offizieren des Bewaffneten abgefeuert worden.

Als die Schießerei zu Ende war, lag eine Person bewegungslos auf dem Boden neben dem Eingang der Bibliothek, sagte Wingrove.

Die Polizei suchte nach freigeschalteten Räumen im Parlament, sagte der Journalist gegenüber CNN.

Parlamentsmitglied Kyle Seeback twitterte: Tag auf dem Parlamentshügel. Während unseres Caucus-Treffens feuerten Schüsse innerhalb des Mittelblocks. Ich bin sicher in einem Büro eingesperrt und warte auf Sicherheit. Mitglied James Lunney getwittert: HOC in Lockdown, einsamer Schütze erschossen Wachmann, schoss seinen Weg hinunter Hall of Honor sind alle sicher. Revolverheld tot! Gott, unser Gott! erhöhte seine Terrorbedrohung